Die Wanderwoche 2013 war wieder ein voller Erfolg

(verboten für nicht Eingeweihte)
 
Archiv:
Wanderwoche 2013
Wanderwoche 2012
 
 
BEFÜRCHTUNGEN:
Die Befürchtungen der "Frau Wanderführer", die Wanderwoche würde wieder einige nächtliche Exzesse ihres Ehemannes zu Tage fördern, bestätigten sich leider nicht.
Walter Wagner wird daher umgetauft in Walter Mustermann. Auch sein Grappa und Weinkonsum waren mustergültig.
 


GUINNESS BUCH:
Zu einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde kam es durch einen unscheinbaren Hamburger, der einen Nasenbohrer mit 2,3cm Durchmesser zum Einsatz brachte und damit auch erfolgver-sprechende Ergebnisse vorweisen konnte.
Angeblich soll ihm seine Frau jedoch weiterführende Versuche mit folgenden Worten verboten haben: "Ich will einen Menschen und keinen Nasenbären zum Mann!"

STUBI statt ÖTZI:
Überschattet war die diesjährige Wanderwoche von dem einmaligen Sensationsfund des STUBIs. Das Alter wurde wissenschaftlich auf unglaubliche 12.300 Jahre festgelegt. Im vorderen Schädelbereich war klar eine große Grappaöffnung zu erkennen. Wesentlich größer als es beim heutigen Homo sapiens der Fall ist. Weiters konnte anhand der Kappe bewiesen werden, daß die Atzi- Wanderwoche schon zu damaligen Zeiten existierte.

KULINARISCHE HÖHENFLÜGE:
Mit einer gewaltigen Imagekampagne beendete Gisela die diesjährige Wanderwoche. Allen Vorurteilen zum Trotz und entgegen der landläufigen Meinung - Gisela tut nichts - setzte sie an zum kulinarischen Höhenflug: Ein viergängiges Menü mit allem Pi Pa Po. Apropos Po, der Po von der Kuh kam via Hauptspeise auf den Tisch und schmeckte so wie alles andere vorzüglich. Der Jungkoch David wurde dann doch nicht zur Nachspeise aller Damen gereicht sondern wurde allein der Obhut von Gräfin  Tutnichts überlassen ...

ALKOHOLDELIKT:
Leider verlief die Wanderwoche auch diesmal nicht ohne negative Auffälligkeiten: Es wurde versucht der freie Wille von Kleinkindern mittels Alkohol zu beeinflussen und für eigene Zwecke zu missbrauchen. Dies ist umso verwerflicher als es sich um ein Vergehen im heiligen Land Tirol handelte.

Programm Wanderwoche 2014 (download)